Kontakt

KNOLL Maschinenbau GmbH Schwarzachstraße 20
D-88348 Bad Saulgau

Tel.+49 (0) 7581/2008-90388
Fax+49 (0) 7581/2008-140

Kontaktformular

Weitere Informationen

Vakuumfilter VLX

Einsatzbereiche 

Der Vakuumfilter VLX ist ein Hochleistungsfilter zum Reinigen von Kühlschmierstoffen (KSS) spanabhebender Bearbeitungsverfahren, insbesondere für Schleifprozesse. Durch die hohe Filterleistung ist das Produkt idealer Bestandteil eines zentralen Reinigungssystems für mehrere Maschinen. Die besondere Wirtschaftlichkeit ergibt sich aus der hohen Energie-Effizienz, dem geringen KSS-Verlust und den niedrigen Entsorgungskosten.

 

Eigenschaften 

  • Erzeugung von purem Konzentrat mit geringer Restfeuchte ohne Filterhilfsmittel
  • Optimierte Filterleistung, Filterqualität und Energie-Effizienz durch intelligentes Regelsystem
  • Problemloser Austrag von Spänen, auch von Leichtmetallen
  • Nahezu konstante Filterqualität ohne Ausreißer
  • Kontinuierlicher Filtervorgang ohne Rückspülunterbrechung
  • Zwangsentgasung des KSS im Filter, wahlweise unterstützt durch Hochtank-System
  • Universell einsetzbar für unterschiedliche Bearbeitungsverfahren, Werkstoffe und KSS

 

Funktion

 

Filterprozess
Die Schmutzflüssigkeit strömt durch den Einlaufkasten in den Boden des Schmutztanks und steigt an. In der Filterkammer erzeugen die Vakuumpumpen einen Unterdruck. Die Flüssigkeit läuft durch das Filterband, das die Schmutzpartikel zurückhält, in die Filterkammer. Es entsteht ein dicker Filterkuchen (Konzentrat), der selbst als Filtermedium dient und kleinste Schmutzpartikel abscheidet. Eine Filterpumpe befördert die gereinigte Flüssigkeit in den Reintank. Filter- und Vakuumpumpe sind so geregelt, dass das System möglichst nur die maximal notwendige Flüssigkeitsmenge filtert.


Filterband-Regeneration
Mit zunehmendem Filterkuchen sinkt die Durchlässigkeit der Filterfläche und das Niveau der Schmutzflüssigkeit steigt an. Bei einem definierten Füllstand schaltet der Bandantrieb ein und befördert den Trägergurt zusammen mit dem Filterband ein Stück weiter. Damit gelangt durchlässiges Filterband auf die Filterfläche, der Volumenstrom steigt und das Niveau der Schmutzflüssigkeit nimmt wieder ab. Das Filterband durchläuft folgende Stationen:
a) Vorfiltereinrichtung (Vorbelegung des Bandes mit einem dünnen Schmutzkuchen)
b) Filterstrecke (Abscheidung der Schmutzpartikel)
c) Trocknungsstrecke (Entzug von Flüssigkeit aus dem Konzentrat)
d) Abblas-Düse bzw. Abklopf-Welle (Trennung des Konzentrats vom Band)
e) Spüldüse (Trennung der Restpartikel vom Band)

Bild des Vakuumfilters VLX von KNOLL