Kontakt

KNOLL Maschinenbau GmbH Schwarzachstraße 20
D-88348 Bad Saulgau

Tel.+49 (0) 7581/2008-90388
Fax+49 (0) 7581/2008-90140

Kontaktformular

Weitere Informationen

Spänezerkleinerer ZV+ZVD+ZVDD

Einsatzbereiche 

Die Spänezerkleinerer ZV, ZVD und ZVDD sind speziell zur Zerkleinerung von Metall- und Kunststoffspänen geeignet. Die Maschine wird dezentral an Bearbeitungsmaschinen (auch nachrüstbar) oder an zentralen Sammelstellen beigestellt, die Spänezufuhr erfolgt jeweils vertikal von oben. Je nach dem Zweck, der mit dem Zerkleinern der Späne verbunden ist, sind unterschiedliche Spanqualitäten (< 30 mm) erforderlich, die der KNOLL-Spänezerkleinerer durch geeignete Ausstattungen erzeugen kann:


Volumenreduzierung (ohne Sieb): Verbessert die Transport- und Lagereigenschaften von Woll- und Wickelspänen.

 

Weiterbearbeitung (mit Sieb): Vorbehandlung der Späne als Voraussetzung zum Zentrifugieren, Pressen, Einschmelzen, Pumpen, Saugen, etc.

 

Eigenschaften 

  • Geeignet für verschiedene Spansorten (z.B. Stahl, Guss, Aluminium, Kunststoff)
  • Flexibles, umrüstbares Baukastensystem in 3 Längen
  • Einzugsverhalten unabhängig von der Spanform
  • Wahlweise mit vollautomatischem Störteilauswurf
  • Einfacher, robuster und servicefreundlicher Aufbau
  • Geringer Energiebedarf

 

Funktion

  1. Die Späne fallen von oben in den Zuführtrichter (1).
  2. Die rotierende Messerwelle erfasst die Späne und zieht sie über das Festmesser in das Schneidwerk.
  3. Zwischen dem rotierenden (2) und dem stehenden (3) Messer werden die Späne zerkleinert.
  4. Das Granuliersieb (4) hat anwendungsspezifische Lochdurchmesser. Es lässt damit nur Späne mit der gewünschten Maximallänge nach unten passieren. Längere gelangen erneut zur Zerkleinerungsstelle.
  5. Saug- oder Rückpumpstationen transportieren die Späne ab.
Bild des Spänezerkleinerer ZV von KNOLL
Bild des Spänezerkleinerer ZVD von KNOLL
Bild des Spänezerkleinerer ZVDD von KNOLL